Der ultimative Leitfaden für Stockholm

Willkommen in Stockholm!

Stell dir für einen Moment vor, du hättest jemanden getroffen, der wirklich interessant ist. Jung und schön und voller Leben, aber wenn du in ihre bzw. seine Augen schaust, blickt eine Perle tiefer Weisheit auf dich zurück, voll von erstaunlichen Geschichten von einem wilden Leben. Wenn du dann fragst, wie das alles jemals wirklich geschehen sein konnte, lächelt sie oder er dich an, und du weisst, du hättest dabei sein müssen, um wirklich zu verstehen.

Das ist Stockholm. Alle geografischen Wunder Schwedens treffen sich an einem Punkt, Süß- und Salzwasser, Bäume und Berge und mittendrin eine Stadt. Die Wikinger waren die ersten, die dieses Gebiet für Menschen beanspruchten, und als die Stadt wuchs, gab es immer ein Gleichgewicht, das die Menschen bewußt zwischen Natur und Innovation hielten.

Als erstes wird dir an Stockholm auffallen, wie grün es hier ist, und dass alte europäische Architektur ganz wunderbar Teil einer modernen Welt sein kann. Die Menschen arbeiten hart, aber sie wissen auch, dass das Leben zum Leben da ist. Aber überzeuge dich einfach selbst.

Inhaltsverzeichnis
View all
Holen Sie sich diesen Leitfaden als PDF! Fanden Sie diesen Leitfaden zu einem Juwel? Laden Sie es herunter und bringen Sie es auf Ihrer Reise mit!




    1

    Stockholms Stadtteile

    Wenn du Stockholm aus der Vogelperspektive betrachten würdest, könntest du sehen, dass sich der älteste Teil im Zentrum (Gamla Stan) mit der Zeit auf alle 14 umliegenden Inseln ausgedehnt hat. Was wir allerdings von oben nicht sehen können ist, dass jede dieser Inseln eine eigene Welt für sich ist, manche grün, manche hip und andere einfach faszinierend.

    Kungsholmen

    Kungsholmen hat vier verschiedene Perioden durchlaufen. Es war erst jungfräuliches Jagdrevier für den Adel von Stockholm, dann Ackerland, später Stockholms Industriezentrum, und heute haben junge Eltern die Insel zu einem Teil Stockholms gemacht, in dem Ausgewogenheit und Lebensqualität im Mittelpunkt stehen. Das heißt aber nicht, dass dies eine verschlafene Gegend ist. Ganz im Gegenteil!

    Gehe eine Runde schwimmen im Rålambhovsparken, einem der vielen Parks der Insel, oder besuche das Stadshuset (Stockholmer Rathaus). Frage dort nach dem alten Brauer und was es mit ihm auf sich hat – sehr unterhaltsam!

    Wenn es Zeit ist, deine Energien aufzuladen und etwas zu essen, besteht in Kungsholmen zum Glück kein Mangel an Restaurants und Bars. Dürfen wir dir etwas empfehlen? Dies unser Favorit: Trattorian. Das Restaurant liegt direkt am Wasser mit Blick auf den Mälarsee und bietet einige der besten italienischen Gerichte außerhalb Italiens. Probiere auf jeden Fall eines der Sorbets!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Norrmalm

    Norrmalm, der nördliche Teil Stockholms, war einmal eine eigene Stadt und ist der Geburtsort des Stockholm-Syndroms. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du hier während deines Besuchs irgendwann landest, und zwar nicht nur, weil sich hier der wunderschöne alte Hauptbahnhof befindet, sondern auch, weil das Viertel Einkaufsmöglichkeiten von königlichem Ausmaß bietet. Die Drottninggatan (die Königinnenstraße) ist eine 1,5 km lange autofreie Einkaufsstraße, die all deine Shoppingbedürfnisse stillen wird.

    Hier befinden sich auch einige der besten Kunstgalerien, die Königliche Oper und viele Museen. Es überrascht nicht, dass es in Norrmalm nicht an wunderbaren Orten zum Essen und Trinken mangelt. Von mittel- bis hochpreisigen Restaurants gibt es hier alles, wähle also einfach nach Herzenslust. Wenn du auf der Suche nach etwas zum Mitnehmen bist, ist einer unserer Favoriten im Stadtzentrum das La Neta, das qualitativ hochwertige mexikanische Gerichte zu einem niedrigen Preis anbietet.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Skeppsholmen & Kastellholmen

    Norrmalm hat sogar zwei eigene Inseln, Skeppsholmen und Kastellholmen, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Diese kleine Insel Skeppsholmen im Herzen der Stadt war einst die Heimat der Admiralität. Inzwischen wurde sie umgebaut, und Skeppsholmen ist heute als die Insel der modernen Kunst bekannt.

    An einem schönen Tag ist dies der perfekte Ort, um nach der Erkundung von Gamla Stan einen Spaziergang zu machen. Von den beiden Inseln aus hat man auch die beste Panoramaaussicht auf die gesamte Stadt auf Meeresniveau, für die perfekte Instagram-Aufnahme.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Östermalm

    Östermalm hat sich von seinen ursprünglichen Wurzeln als königliches Ladugårdslandet (Scheunenland) zum wohl exklusivsten Stadtteil Stockholms entwickelt. Falls du Lust auf exklusives Shoppen und Essen hast, empfehlen wir dir, hier eines der gehobenen Restaurants und schicken Modegeschäfte zu besuchen, die in eleganter Architektur eingebettet sind. Das heißt nicht, dass dies ein Stadtteil nur für gut Betuchte, nein, überhaupt nicht.

    Die Östermalm Saluhall ist einer der besten Orte, um schwedisches Essen und Produkte zu probieren. Du solltest unbedingt den Skagen-Toast und die Västerbotten-Torte kosten. Anschließend erreichst du zu Fuß einige der interessantesten Museen der Stadt, wie das Hallwyl Museum. Es ist ein Juwel, das die meisten Leute übersehen, und es ist äußerst faszinierend. Wir wollen dir die Überraschung nicht verderben, aber sagen wir einfach mal, es ist ein viktorianisches Wunderland.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Gamla Stan

    Ein Muss bei deinem Besuch in Stockholm. In Gamla Stan, der Altstadt, hat alles begonnen. Als Birger Jarl Stockholm gründete, siedelten sich hier zunächst alle an. Es gibt unzählige Dinge zu tun und zu sehen in der Altstadt, und wir würden jedem Besucher empfehlen, an einer Führung durch das Viertel teilzunehmen. Warum? Nun, es reicht nicht aus, nur die Schönheit von Gamla Stan zu sehen, man sollte auch wissen, was damals auf den Straßen passiert ist und von all den Tragödien und Komödien hören, die damit einhergingen. Du bekommst sogar einen Einblick, warum sich die Schweden und die Dänen bis vor kurzem noch gehasst haben.

    In der Altstadt findest du auch den Königspalast, das Nobelpreismuseum, unzählige Souvenirläden (einige mit moderaten Preisen), die schwedische königliche Garde, die tagsüber zu verschiedenen Zeiten auf den Straßen auf und ab geht, eine Statue, die Wünsche erfüllt und vieles mehr. Wenn es dir hier zu voll ist schlagen wir dir vor, zu einigen unserer Lieblingsorte zu gehen… Orte, die wir nur zögernd verraten (Gott bewahre, dass sie zu beliebt werden, haha) wie Gamla Stans Fischbar und Wirströms Bar. Falls du Lust dazu hast, solltest du unbedingt die Kellerbar Stampen aus dem 19. Jahrhundert besuchen, die zu einer Jazz-Institution wurde.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Riddarholmen

    Gleich neben Gamla Stan liegt die Insel Riddarholmen. Mit ihren vielen privaten Palästen, die im 17. Jahrhundert erbaut wurden, könnte man meinen, dass hier wohlhabende Schweden leben. Heute ist die Insel allerdings die Heimat von Gerichten und Regierungsbüros, und kein einziger Mensch lebt auf der Insel. Du fragst dich also, warum du hierher gekommen bist? Wegen der Aussicht! Die Evert Taubes Terrasse bietet einen atemberaubenden Ausblick.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Helgeandsholmen & Strömsborg

    Helgeandsholmen

    Wenn dich niemand darauf hinweist, wirst du mit Sicherheit nicht bemerken, dass das schwedische Parlament auf seiner eigenen Insel – Helgeandsholmen – liegt. Du wirst auch nicht sehen, dass das Parlament nicht das einzige ist, das auf der Insel residiert. In den 1970er Jahren, als die Regierung eine Garage für die vielen Abgeordneten bauen wollte, fand sie Teile der alten Stadtmauer. Daher befindet sich hier auch das Mittelaltermuseum von Stockholm.

    Strömsborg

    Die kleinste der 14 Inseln, auf denen Stockholm gebaut wurde. Vielleicht nicht unbedingt einen Besuch wert, aber dennoch erwähnenswert für den Fall, dass du vorbeikommst.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Djurgården

    Du kannst dich glücklich schätzen, jetzt und nicht vor 300 Jahren geboren worden zu sein, denn damals hätte es keine Möglichkeit für dich gegeben, Djurgarden (den Tiergarten) zu genießen, da der Zugang für die breite Öffentlichkeit strengstens untersagt war. Stattdessen war Djurgarden als privater Zufluchtsort für die königliche Familie und die ihnen am nächsten stehenden Personen reserviert. 1995 wurde er zum weltweit ersten Nationalen Stadtpark erklärt, der sich tatsächlich viel weiter erstreckt als man denkt – bis hinauf zur nordöstlichen Grenze nach Ulriksdal. Damit ist er einer der größten städtischen Parks der Welt. Der am meisten besuchte Teil befindet sich im Herzen der Stadt.

    Die Insel ist übersät mit wunderschönen alten Palästen, die an Privatpersonen verkauft wurden oder als Botschaften dienen. In jüngerer Zeit beherbergt die Insel die meisten der besten Museen der Stadt, darunter das Freilichtmuseum Skansen und die beliebteste Touristenattraktion in ganz Stockholm – das Vasa-Museum. Die Vasa ist ein nahezu perfekt erhaltenes Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert und darf auf keinen Fall verpasst werden. Djurgarden ist auch ein wunderbarer Ort für Kinder, denn hier befindet sich Gröna Lund, ein Themenpark der Jahrhundertwende, in dem man jede Menge Spass haben kann, und der eine perfekte Mischung aus modernen und alten Fahrgeschäften bietet.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Beckholmen

    Direkt vor Djurgården liegt die kleine Insel Beckholmen. Nachdem sie jahrelang der Schifffahrtsindustrie der Stadt gedient hat, gilt die Insel heute als historisches Denkmal von nationalem Interesse, vor allem als Ort, an dem das Vasa-Schiff bei seiner Bergung Mitte des 20. Jahrhunderts geborgen wurde.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Södermalm

    Södermalm (die Südinsel) könnte man fast in mehrere Teile unterteilen. Sie ist die größte aller Inseln aus denen Stockholm besteht, und für eine lange Zeit war sie Heimat der Armen und der Arbeiterklasse. Das hat sich geändert! Heute haben die Hipster die Södermalm zu einem trendigen Ort zum Leben, Arbeiten und Spielen gemacht. Zu Fuß erlebt man die Södermalm von ihrer schönsten Seite, zum Beispiel, wenn man die Fußgängerzone Götgatan auf und ab spaziert. Auf beiden Seiten der Straße gibt es genügend Läden, die dein Fashionherz höher schlagen lassen.

    Wenn du die Seitenstraßen der Götgatan hinunter gehst, entdeckst du wunderbare kleine Bäckereien, Cafés und Bars (einschließlich der Popkultur-Brauerei Omnipollo). Dies ist aber nur der Anfang, das Tor zur Södermalm. Folge den Strömen von Menschen, Geschäften, Sehenswürdigkeiten und Gerüchen. Zweifellos werden sie dich in Richtung SOFO (South of Folkungagatan) führen. Dies ist eine Enklave mit trendigen Vintage-Läden, Kunsthandwerk, Restaurants, Café-Bars, Buchhandlungen, Musik und vielem mehr – alles endet im Zentrum der Gegend, Nytorget. Es gibt zu viel zu sehen, zu tun und zu essen in Södermalm, und dies ist ein großartiger Ort, um damit anzufangen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Långholmen

    Långholmen ist wahrscheinlich einer der wenigen Orte auf dem Planeten, der durch die Invasion der Menschen verbessert wurde. Einst nur ein karger Felsen, ist Långholmen heute ein wunderschön üppiger und leicht exotischer grüner Fleck auf Stockholms Landkarte.

    Im 19. Jahrhundert waren hier die einzigen Bewohner die Stockholmer Gefängnisinsassen. Die Gefangenen bedeckten die Insel mit Schlamm und pflanzten dann die gesamte Flora, die heute existiert. Heutzutage sind die Gefangenen längst weg, und das Gefängnis selbst wurde in ein Hotel umgewandelt. Dies ist ein großartiger Ort, um einen schönen Sommertag zu verbringen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Reimersholme

    Interessanterweise benannt nach seinem ursprünglichen Besitzer Anders Riemer, einem berühmten Richter und Hutmacher aus dem 19. Jahrhundert. Reimersholme ist eine kleine Insel mit ein paar tausend Einwohnern im Zentrum von Stockholm. Sie hat eine lange Geschichte in der Herstellung von legalem und illegalem Alkohol, an die die alten riesigen Cognacfässer und die Destillerie erinnern. Unsere Empfehlung wäre, die öffentliche Sauna zu besuchen, die sich in bester Lage mit Aussicht auf die Stadt befindet. Mach es wie die Schweden und nimm alle 10-15 Minuten ein Bad im Meer.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Lilla Essingen & Stora Essingen

    Lilla Essingen

    Im Jahr 1908 war dies ein Industriezentrum und der Geburtsort eines der berühmtesten Unternehmen Schwedens, Electrolux, bis es 1936 zu einem großen Brand kam, der vier Tage lang andauerte und die meisten Gebäude zu Asche machte. Das Feuer erzwang eine Veränderung auf der Insel, und so wurde sie zu einem Wohngebiet. Dies ist bis heute so geblieben. In Lilla Essingen gibt es heute mehrere fantastische Strände und Restaurants.

    Stora Essingen

    Stora Essingen ist eine hübsche kleine Insel im Zentrum von Stockholm, die einst der Gemeinde gehörte. Ab Ende 2019 wird ein grundlegendes Facelifting durchgeführt, um die Attraktivität für Gäste und Anwohner der Region zu erhöhen. Es ist geplant, eine Reihe von Gehwegen rund um die Insel anzulegen, um die hervorragende Lage am Mälarsee zu unterstreichen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    2

    Stockholm an- und abreise

    Sobald du gelandet, geparkt oder angedockt bist, möchtest du los in die Stadt und die Umgebung erkunden. Wie auch immer du angereist bist, so geht es weiter zu deinem Ziel:

    Mit dem Zug

    Der Verkehrsknotenpunkt aller öffentlichen Verkehrsmittel ist der Stockholmer Hauptbahnhof. SL, das öffentliche Verkehrsunternehmen, hat Nahverkehrszüge (Pendeltåg), die weiter außerhalb von Stockholm verkehren. Die Züge verbinden Orte wie Uppsala und Märsta und werden hauptsächlich von Besuchern genutzt, die vom und zum Flughafen Arlanda reisen. Hier findest du aktuelle Ticketpreise.

    Weiterlesen

    Flughäfen – Bromma

    Bezüglich des Flughafens Bromma ist es am besten, den Bus zu nehmen. Wenn du zum Flughafen fährst, nimm den Bus Flygbussarna (nach Bromma), der vom Cityterminalen am T-Centralen (dem Busbahnhof am Hauptbahnhof) abfährt. Es ist eine 20-minütige Fahrt, und du kannst dich hier über Preise und Zeiten informieren und Tickets buchen. Alternativ kannst du ein Taxi (ca. 350 SEK) oder ein Uber nehmen (kostet etwas weniger).

    Weiterlesen

    Flughäfen – Arlanda

    Arlanda ist der Hauptflughafen von Stockholm. Er liegt etwas weiter außerhalb der Stadt als Bromma, und es gibt ein paar mehr Möglichkeiten, von dort in die Stadt zu gelangen. Der Arlanda Express braucht etwa 18 Minuten für die Strecke zwischen dem Flughafen Arlanda und dem Stockholmer Hauptbahnhof, und der langsamere Nahverkehrszug mit dem Arlanda Service von SL braucht etwa 36 Minuten. Flygbussarna verkehrt mit dem Bus zwischen dem Busbahnhof Arlanda und Cityterminalen. Der Bus von SL ist der billigste, allerdings raten wir von dieser Option ab, da es sich um eine komplizierte Route handelt, die einige Umstiege erfordert. Wir empfehlen, lieber eine der anderen Möglichkeiten zu wählen! Taxis stehen am Flughafen zur Verfügung, sind aber natürlich teurer. Die Fahrt mit einem Uber ist etwas billiger.

    Weiterlesen

    Kreuzfahrtschiffhäfen – Stadsgården

    Mitten im Herzen von Stockholm, nur 30-40 Gehminuten von Gamla Stan entfernt. Falls du nicht laufen möchtest, verkehren von Londonviadukten nach Slussen regelmäßig öffentliche Busse. Bitte beachte, dass du eine Fahrkarte für den Bus in der Touristeninformation am Pier kaufen musst. Hauptsächlich aufgrund des Verkehrs und der Nachfrage kann es schwierig sein, ein Taxi oder ein Uber zu bekommen, so dass du eventuell längere Wartezeiten in Kauf nehmen musst. Hier kann es sinnvoll sein, im voraus zu buchen. Einige Kreuzfahrtschiffe bieten auch einen Shuttleservice an.

    Weiterlesen

    Kreuzfahrtschiffhäfen – Frihamnen

    Es ist etwas zu weit, um von hier in die Stadt zu laufen. Am besten kaufst du einen SL-Tagespass am Kreuzfahrtterminal und folgst dann der blauen Linie auf dem Boden bis zur Bushaltestelle. Nimm die 76 bis Gamla Stan oder die Nummer 1 bis zum Stadtzentrum von Frihamnen (dem Freihafen). Die Busse fahren ca. alle 10 Minuten. Falls du ein Taxi oder einen Uber nehmen möchtest, kann die Wartezeit möglicherweise länger sein als du erwartest. Wenn du Zeit sparen willst und mit Taxi oder Uber fahren musst, empfehlen wir dir, rechtzeitig zu reservieren. Einige Kreuzfahrtschiffe bieten auch einen Shuttleservice an.

    Weiterlesen

    Kreuzfahrtschiffhäfen – Nynäshamn

    Dieser Hafen liegt recht weit außerhalb von Stockholm, daher kannst du nicht in die Stadt laufen. Zuerst mußt du den Shuttlebus vom Hafen zum Bahnhof Nynäshamn (40 SEK) und dann den SL Nahverkehrszug zum Stockholmer Hauptbahnhof (50 SEK) nehmen. Die Züge fahren ungefähr einmal pro Stunde, und die Fahrt dauert ungefähr 55 Minuten. Ein Taxi oder Uber zu nehmen ist teuer und steht damit als mögliche Option vielleicht nicht ganz oben auf deiner Liste. Plane auf jeden Fall genug Zeit für die Rückfahrt nach Nynäshamn ein.

    Weiterlesen
    3

    Fortbewegung innerhalb Stockholms

    Man könnte den öffentlichen Verkehr in der Hauptstadt als die Krönung des schwedischen Verkehrsnetzes bezeichnen. Die exzellente Verkehrsanbindung von Stockholm macht es leicht, all die faszinierenden Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Du hast verschiedene Möglichkeiten, dich fortzubewegen:

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mach es wie die Stockholmer und nutze die öffentlichen Verkehrsmittel. Pro Tag fahren ca. 800.000 Menschen mit Zügen, Bussen, Straßenbahnen und Booten (siehe alle Preisoptionen und die Nutzung von Tickets hier). Keine Angst, du wirst dich niemals fühlen wie die berühmte Sardine in der Dose, und du mußt selten länger als ein paar Minuten auf die drei U-Bahnlinien Rot, Blau und Grün warten, die übrigens auch selten verspätet sind. Mit der SL-Karte ist die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel sehr einfach, und wir empfehlen dir, eine solche Karte zu erwerben. Wenn du beispielsweise drei Tage in Stockholm zu Besuch bist, ist die 72-Stunden-SL-Karte die richtige Wahl. Du kannst deine SL-Karte am Bahnhof oder in Geschäften kaufen, die das SL-Logo in ihrer Ladenfront zeigen. Wir empfehlen die Mini-Märkte/Kioske Pressbyrån.

    Weiterlesen

    Zu fuss

    Die beste Art, die Stadt zu erkunden ist zu Fuss, denn so hast du einfach genug Zeit, dich umzuschauen und interessante Dinge zu entdecken. Stockholms Sommer eignet sich wunderbar dafür, denn es ist weder zu heiß, noch zu kalt. Alles in der Stadt befindet sich in Laufnähe, und selbst wenn du von Norden nach Süden läufst, dauert dies nur ungefähr eine Stunde, und auf dem Weg befinden sich viele Sehenswürdigkeiten. Obwohl wir jede unserer Stadtführungen als perfekte Begleitung für einen Stadtbummel empfehlen, würden wir sagen, dass an einem sonnigen Tag die Stadtführung Hipstoric Södermalm etwas ganz Besonderes ist.

    Weiterlesen

    Mit dem Fahrrad

    Bei schönem Wetter im Sommer macht Fahrradfahren in Stockholm besonders Spass. Wenn du vorhast, viele Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu bestaunen, empfehlen wir dir dringend, ein Fahrrad zu mieten. Die Stadt ist mit dem Fahrrad einfach zu erkunden, denn hier gibt es nur zwei sanfte Hügel, da der größte Teil des Stadtzentrums durch Alfred Nobels Erfindung Dynamit abgeflacht wurde. Du kannst ein Fahrrad bei Rent-a-bike an der Strandsvägen mieten. Alternativ kannst du auch eines bei OURWAY mieten oder unsere private Fahrradtour Stockholms Grüne Schätze buchen, die dich zu einigen der schönsten Plätze der Stadt führt. Diese Option hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass wir dich persönlich begrüßen können und vielleicht ein paar aktuelle Empfehlungen für dich haben.

    Weiterlesen

    Mit dem Elektroroller

    Für manche sind sie eine Plage, für andere ein Segen. Die Elektroroller sind in den großen Städten der Welt zu einem festen Bestandteil des Verkehrs geworden. Obwohl wir stets empfehlen würden, statt mit dem Roller mit dem Fahrrad zu fahren, können wir nicht leugnen, dass E-Scooter für die Bewältigung kurzer Distanzen ziemlich bequem sind. Es gibt eine Reihe verschiedener Unternehmen, die den Service innerhalb der Stadt anbieten, wie zum Beispiel VOI und LIME. Lade einfach die mit dem Unternehmen verknüpfte App herunter, um die Roller zu verwenden. Anweisungen findest du normalerweise am Lenker. Achte auf den Gegenverkehr und bleibe wenn möglich auf dem Radweg!

    Weiterlesen

    Taxis

    Obwohl Stockholm super sicher ist, gibt es viele Berichte über Taxifahrer, die überbordende Fahrpreise verlangen. Überprüfe immer, ob es sich um ein registriertes Taxi handelt, bevor du in das Fahrzeug einsteigst. Achte auf einen gelben Rand oben an den Fenstern rund um das Auto. Ein weiterer Tipp ist, den Preis vor der Fahrt zu vereinbaren. Zu den vertrauenswürdigen Unternehmen zählen Top Cab,Taxi Kurir, Sverige Taxi und Taxi Stockholm. Oder bitte an der Hotelrezeption darum, ein Taxi für dich zu rufen. Der Durchschnittspreis für 5 km liegt zwischen 85 und 163 SEK (8 und 15 Euro), je nachdem, zu welcher Tages- oder Nachtzeit du das Taxi nutzt. Alternativ kannst du Uber nutzen, denn was Technologie betrifft ist Schweden sehr fortschrittlich. Die meisten Menschen unter 40 Jahren würden ein Uber einem Taxi vorziehen. Es ist sicherer, die Fahrt wird über die App verfolgt und vor allem weißt du genau, wie hoch die Kosten sind.

    Weiterlesen
    4

    Praktische Informationen

    Hier erfährst du, wie der Hase in Stockholm läuft.

    Karte ist König

    Die allmächtige schwedische Krone (SEK) ist die schwedische Währung. Im Gegensatz zu anderen Teilen der Welt ist in Schweden jedoch nicht Bargeld König, sondern Karte. Schweden ist auf dem besten Weg, die erste bargeldlose Gesellschaft der Welt zu werden (2023). Sei nicht überrascht, wenn in bestimmten Geschäften, Bars usw. Bargeld nicht als Zahlungsmittel akzeptiert wird.

    Das heißt nicht, dass du nicht ein wenig Bargeld bei dir haben solltest. Es ist immer gut, einen Backup-Plan zu haben, falls du zum Beispiel deine Karten verlieren solltest. Es gibt eine Reihe von Wechselstuben in der Stadt, die so seriös sind wie Geldwechselstuben, aber halte dich am besten an die großen Unternehmen wie Forex und Ria. Wir raten immer, sie nur in dringenden Fällen zu nutzen.

    Hier kannst du überprüfen, wie viel deine Heimatwährung in schwedischen Kronen wert ist

    Wetter & Jahreszeiten

    Frühling

    Der Winter ist vorbei, und obwohl er auch seinen Charme hat, sind die Menschen erleichtert, die Sonne zurück zu haben. Die Restaurants schippen den letzten Rest des hartnäckigen Schnees weg und richten Sitzgelegenheiten im Freien ein. Es ist immer noch frisch, aber das hindert die Einheimischen nicht daran, bei jeder Gelegenheit nach draußen zu gehen. Zieh dich lieber noch warm an.

    Sommer

    Es gibt ein lustiges Phänomen in Stockholm – die Leute verbringen einen großen Teil des Winters / Frühlings / Herbstes damit, die perfekten Tage zu genießen und sich bitter über die schlechten Tage zu beschweren. Dann, wenn der Sommer kommt, verlässt eine große Mehrheit das Land, was verrückt ist, weil der schwedische Sommer der beste Sommer der Welt sein kann! Es ist fast rund um die Uhr hell, es ist nie zu heiß, alle sind glücklich und man kann Tag und Nacht draußen sein. Übliche Kleidung für den Hochsommer, für Früh- und Spätsommer. Bring noch einen Pullover mit.

    Weather & Seasons

    Autumn

    Wie ein prächtiges Feuerwerk, das sich zu seinem Höhepunkt steigert, explodieren die Bäume in den erstaunlichsten Herbstfarben, bevor sie kahl werden und die Tage zunehmend kalt und regnerisch. Die Menschen beginnen, sich nach drinnen zurückzuziehen. Wenn das Wetter gut ist, solltest du kürzere Aktivitäten im Freien wählen und für schlechtes Wetter gemütliche, warme Orte ansteuern, an denen es köstliche Speisen und Getränke gibt. Denke an passende Kleidung für kaltes und nasses Wetter, die Nachmittage können unvorhersehbar sein.

    Winter

    Es gibt zwei Arten Winter und Schnee. Einen schönen, mit frischem Schnee, der die ganze Stadt wie ein Märchen aussehen lässt. Die andere Variante ist grau und matschig. Was mögliche Unternehmungen betrifft ist der Winter in vielerlei Hinsicht wie der Herbst. Dazu kommt aber dann noch der Wintersport. Bring am besten Kleidung mit, die sich für eisiges Wetter und nassen Schnee eignet.

    Medizinische Versorgung

    Schwedens allgemeine Gesundheitsversorgung ist bekanntermaßen eine der besten der Welt. Mach dir also keine Sorgen, du bist in den besten Händen.

    Falls du während deines Besuchs zum Arzt mußt, kostet ein üblicher Besuch beim Arzt etwa 200-300 SEK (20-30 Euro). Am besten, du läßt dir einen Termin geben. Die meisten Praxen in der Stadt haben jedoch auch Notfall-Termine. Alternativ kannst du direkt ins Krankenhaus gehen. In diesem Fall beträgt der durchschnittliche Krankenhausbesuch 300-600 SEK (30-60 Euro). Obwohl diese Preise fair und die Standards hoch sind, ist es ratsam, eine Reiseversicherung abzuschließen, nur für den Fall eines Unfalls.

    Das Leitungswasser in Schweden ist von ausgezeichneter Qualität.

    Achte nach einem Ausflug in die Natur auf Zecken an deinem Körper.

    Solltest du einen Notruf tätigen müssen, lautet die Nummer 112. Über diese Nummer erreichst du den Notarzt/Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei.

    Hier erhältst du aktualisierte Informationen zum Gesundheitswesen in Schweden.

    Nützliche Informationen

    Visa

    Im Allgemeinen kannst du als EU- oder US-Bürger bis zu 90 Tage in Schweden bleiben.

    Unabhängig davon, woher du kommst, kannst du dich hier über den aktuellen Visa Status und die aktuellen Anforderungen für die Einreise nach Schweden von deinem Heimatland aus informieren.

    Trinkgeldt

    Trinkgeld zu geben ist nicht erforderlich. Die überwiegende Mehrheit des Gaststättenpersonals in Stockholm wird für ihre Arbeit gut bezahlt. Wenn du jemandem eine Freude bereiten und einen hervorragenden Service honorieren möchtest, kannst du natürlich gerne 10-20% Trinkgeld geben.

    Netszpannung und Adapter

    In Schweden werden die Steckdosen Typ F verwendet. Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Gäste aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz brauchen keinen Adapter.

    Nützliche Schwedische Sätze

    • Hello = Hej
    • Hallo = Hej
    • Tschüss = Hejdå
    • Danke = Tack
    • Prost! = Skål!
    • Schön dich kennenzulernen = Trevligt att träffas
    • Wie geht’s? = Hur mår du?
    • Danke gut = Bra tack
    • Wieviel kostet das? = Hur mycket kostar det?

    Möchten Sie sicherstellen, dass Sie keine der Haltestellen verpassen? Schauen Sie sich unsere Touren in Stockholm an!

    Mehr erfahren & buchen
    5

    Die top-stops von Stockholm

    Gamla Stan (die Altstadt)

    Gamla Stan (die Altstadt), der buchstäbliche Geburtsort von Stockholm, von dem aus die Stadt weiter gewachsen ist. Es gibt kein einziges „modernes“ Gebäude auf dieser Insel. Es fühlt sich so an, als wärst du in die Vergangenheit gereist und damit in eine Zeit, die wir uns heute kaum noch vorstellen können. Jeder Schritt durch die Altstadt birgt eine Geschichte. Wenn du zum Stortorget (dem Hauptplatz) gehst, öffnet sich vor dir eine Oase mit farbenfrohen Gebäuden aus dem frühen 17. Jahrhundert. Mittendrin die prächtige alte Börse – heute das Nobelpreismuseum. Was du wahrscheinlich noch nicht weißt ist, welche Gräueltaten hier einst begangen wurden. Komm mit auf unsere Stockholm Altstadtführung, und dein Guide wird dir mehr berichten und dich in die vergangene Zeiten versetzen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Das Vasa-Museum

    Das Vasa-Museum ist ohne Zweifel die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in ganz Schweden. Die Vasa ist ein Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert, das nahezu perfekt erhalten ist. Du musst dich nicht mit alten Militärschiffen auskennen, um voller Bewunderung für die Vasa zu sein. Du musst dich nicht einmal für Museen interessieren. Lass dich einfach von der Vasa beeindrucken! In der Hochsaison will natürlich jeder das Museum besuchen. Aus diesem Grund kannst du es dir leicht machen und dich einfach unserer meistgebuchten Tour Stockholms Must Sees anschließen, die dich sowohl durch die Altstadt als auch durch das Vasa-Museum führt. Diese Tour ist auch als private Option unter Stockholm Altstadt & Vasa Museum Private Stadtführung buchbar.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Djurgården

    Djurgården ist einer der größten Stadtparks der Welt und einer der ersten Nationalstadtparks der Welt. Er ist voll von alten schwedischen Palästen, Schauplatz mehrerer einzigartiger Attraktionen, und im ABBA-Museum und Gröna Lund kannst du jede Menge Spaß haben. Um Stockholm wirklich erfassen zu können, muss man die Dualität der Stadt spüren. Die Stadt selbst besticht durch das Gleichgewicht zwischen menschlichem Fortschritt und Natur, und Djurgården ist die Kirsche auf der Torte. Alles an einem Tag zu sehen ist unmöglich, aber wenn wir dir eine Tour empfehlen sollen, bei der das Kind in dir auf jeden Fall auf seine Kosten kommt, dann wäre das unsere Tour Djurgården mit dem Segway.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    6

    OURWAYs Top-Stops

    Hallwyl Museum

    Werfe einen Blick darauf, wie 1% der Stockholmer Bevölkerung im Jahr 1898 lebte. Errichtet, um die umfangreiche Sammlung von Graf und Gräfin von Hallwyl zu beherbergen, wurde es mit der neuesten Technologie seiner Zeit ausgestattet, einschließlich Elektrizität, Zentralheizung und Badezimmern. Ein wahrer Schatz.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Stockholms Spelmuseum

    Das Spelmuseum ist eine umfangreiche Sammlung von Videospielen für Kinder und Erwachsene, bereit zum ausprobieren. Der perfekte Ort, um die Kinder mitzubringen, oder (wenn du ein bißchen so bist wie wir), einen Ausflug in die Vergangenheit zu machen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Rörstrandsgatan

    Mit seinen vielen tollen Cafés, Restaurants und Bars eignet sich die Gegend hervorragend, um zu jeder Tageszeit Leute zu beobachten. Wenn du genug vom Sitzen hast, findest du hier hübsche Kunsthandwerksläden, in denen du auch kleinere Geschenke und Gemälde kaufen kannst.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Reimersholme

    Auf dieser ruhigen kleinen Insel, die oft von Besuchern übersehen wird, befand sich einst der Vorgänger von Absolut Vodka. Heute gibt es jedoch nicht mehr viele Hinweise auf vergangene Abenteuer. Mache einen Spaziergang entlang der bezaubernden Architektur und friedlichen Grünflächen. Wir versprechen, es lohnt sich!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    7

    Beliebteste Museen

    Falls du dachtest, in Schweden geht es nur um Hering und IKEA, dann liegst du eindeutig falsch. Tauche ein in die schwedische Geschichte und Kultur, und besuche einige der beliebtesten Museen in Skandinavien:

    The Vasa Museum

    Ein nahezu perfekt erhaltenes Kriegsschiff (98% original) mit 64 Kanonen aus dem 17. Jahrhundert, das auf seiner ersten Expedition nur 1300 Meter zurücklegte. Nachdem es 333 Jahren in den Brackgewässern lag, die Stockholms östliche Wasserstraßen umgeben, wurde es geborgen. Die etwa 30.000 Menschen, die dem Museum auf einer der beliebtesten Bewertungsseiten der Branche eine durchschnittliche Bewertung von 4,7 geben, können nicht irren. Dieses Highlight darf man sich nicht entgehen lassen!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Das ABBA-Museum

    ABBA gehen vielleicht nicht mehr auf Tour, aber die Legende lebt! Das dem Phänomen gewidmete Museum lockt Menschen in Scharen an. Es ist wunderbar interaktiv mit Kurzfilmen und Audioguides. Du wirst begeistert sein!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Freilichtmuseum Skansen

    Die Großmutter aller Freilichtmuseen aus dem Jahr 1891. Das Museum ist eine wunderbare Mischung aus historischen Gebäuden, Geschäften, den traditionell gekleideten Mitarbeitern und einem Zoo mit einzigartigen nordischen Tieren. Wenn du im Sommer kommst, kannst du bei deinem Besuch beim Sing-a-long in Skansen ein echtes Stück Schweden erleben.
    Der Königspalast: Der Königliche Palast von Stockholm ist als offizielle Residenz der Königlichen Familie bekannt und der Ort, an dem der derzeitige König und die Königin arbeiten. Falls du hoffst, sie während deines Besuchs in Aktion zu erwischen, könnte ein Rundgang durch die Prunkräume eine gute Idee sein.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    8

    Einzigartige Museen

    Das Stockholmer Rathaus (Stadshuset)

    Als eine alte Mühle niederbrannte, fand an ihrer Stelle ein Architekturwettbewerb zum Bau eines neuen Rathauses statt. Ragnar Östberg schlug seine Rivalen, und was gebaut wurde, gilt als das beste Beispiel der nationalen Romantik in der schwedischen Architektur. Jedes Detail strotzt nur so vor schwedischer Geschichte – von den fast acht Millionen Ziegeln, die von Handwerkern mit traditionellen Techniken hergestellt wurden, bis zu den 18 Millionen Fliesen, deren Motive einflussreiche Schweden darstellen. In der heutigen Zeit ist es als Veranstaltungsort für die Nobelpreisverleihung am 10. Dezember eines jeden Jahres bekannt.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Fotografiska

    Eröffnet im Jahr 2010 wurde es sofort zu einem der einzigartigsten Orte in der ganzen Stadt. Es gibt keine permanenten Ausstellungen, so dass sich die Galerie ständig ändert und immer wieder neue Ausstellungen aus der ganzen Welt zu sehen sind. Wir empfehlen, Fotografiska abends zu besuchen. Es ist sonntags bis donnerstags bis 23 Uhr geöffnet und freitags bis samstags bis 1 Uhr morgens. Fotografiska hat auch ein preisgekröntes Restaurant.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Artipelag

    Artipelag: Ein weiteres Kunstmuseum! Der Name ist eine Kombination aus Kunst, Aktivitäten und Archipel. Es liegt außerhalb von Stockholm und ist das perfekte Ziel für einen Ganztagesausflug. Nimm die Fähre, fahre durch den atemberaubenden Archipel und steige aus, um dir die Beine zu vertreten, während du dich der Natur, der Architektur und der Kunst hingibst! Hungrig? Das Artipelag serviert in den Sommermonaten auch ein Buffet!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    9

    Winteraktivitäten

    Die Tage mögen dunkler sein, es mag ein bisschen kälter sein, aber das bedeutet auch, dass einige aufregende Aktivitäten auf dich warten! Pack dich gut ein und es kann losgehen:

    Skifahren

    Wenn in Schweden Winter ist, warten einige Outdoor-Aktivitäten auf dich, und eine der beliebtesten ist das Skifahren. Wenn du in der Nähe Stockholms bleiben möchtest, ist Hellasgården, etwa 20 Minuten außerhalb der Stadt, ein großartiger Ort zum Langlaufen. Zum Skifahren in der Hauptstadt mach dich auf nach Hammarbybacken, ungefähr 15 Minuten außerhalb von Stockholm. Hierher würdest du kommen, wenn du nach der Arbeit Lust auf ein paar Abfahrten hast oder am Wochenende mal eben unkompliziert skifahren möchtest. Wenn du ein bisschen mehr Zeit hast, sagen wir einen ganzen Tag oder mehr, dann wäre unsere Empfehlung, in ein Auto, einen Zug oder einen Bus zu steigen und in die Berge zu fahren. Stockholm hat keinen Mangel an tollen Skigebieten in der Nähe der Stadt. Einer unserer Favoriten ist Romme.

    Weiterlesen

    Schlittschuhlaufen

    It’s a contested issue amongst numerous Baltic connected countries as to who invented the Ice-skate. Was it the Finns or the Dutch? All of this is irrelevant because the best city to ice-skate in is Stockholm. If you want to show off your Quadruple Axel in front of the masses, the ice-rink in Kungsträdgården is the perfect location. It often has events like markets around its border. If you’re feeling adventures, you can do långfärdsskridskoåkning (nordic skating) on the frozen bodies of water that surrounds Stockholm. This is a fantastic experience we would highly recommend for someone with a little bit of extra time.

    Weiterlesen

    Hafenbäder & Sauna

    Saunen sind sicherlich eine große Sache in Schweden. Viele Schweden haben eine private Sauna entweder in ihrem eigenen Haus oder in ihrem Sommerhaus. Für diejenigen, die keine Privatsauna haben, besteht allerdings kein Mangel an öffentlichen Saunen. Eine unserer Lieblingssaunen ist die im Hellasgården. Hier kannst du die traditionelle feuerbeheizte Sauna ausprobieren. Wenn es zu heiß wird, laufe einfach nach draußen und tauche in den zugefrorenen See ein (dafür wird jeden Tag ein Loch in das Eis geschlagen).

    Weiterlesen

    Fika

    Ein Wort, das dir sicher in Schweden begegnen wird ist Fika. Fika kann einmal am Tag oder manchmal mehrfach täglich stattfinden. Wenn du die Schweden fragst, was Fika bedeutet, könnte es sein, dass die Antworten leicht unterschiedlich ausfallen, aber die wichtigsten Dinge bleiben gleich: Es ist eine Zeit am Tag, in der du mit dem, was du gerade tust, aufhörst und eine Kaffeepause einlegst (nur darfst du die Fika unter keinen Umständen als Kaffeepause bezeichnen). Es gibt normalerweise eine Tasse Kaffee oder Tee und etwas Süßes, z.B. eine Kanelbulle (Zimtschnecke), die für die Schweden das ist, was für die Franzosen das Croissant ist. Also, auch wenn du für die Zeit deines Besuchs viel geplant hast, solltest du auf jeden Fall hier und da eine Fika einlegen, genau wie die Schweden.

    Weiterlesen
    10

    Sommeraktivitäten

    Die skandinavischen Sommer sind vielleicht das bestgehütete Geheimnis der Reisebranche. Nun, wir verraten es dir gerne! Lange Sommertage warten auf dich, genieße also die Sonne bei diesen Outdoor und Indoor Aktivitäten in Stockholm.

    Kajakfahren

    Stockholm ist von Wasser umgeben und hat auch einen der besten Sommer der Welt (ääh, ich glaube wir haben das schonmal erwähnt…). Wenn du nach einer großartigen Alternative zu einem Spaziergang oder einer Radtour suchst, um Stockholm zu erkunden, dann sind Kajak oder Stand-up-Paddle-Board genau das Richtige für dich. Falls du das zum ersten Mal ausprobierst, empfehlen wir dir dringend, an einer Tour teilzunehmen, nicht nur weil es in der Stadt einige Sackgassen und „No-Go-Zonen“ gibt, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass die Auswahl an Routen ein bisschen überwältigend sein kann. Wenn du uns nicht glaubst, schaue dir einmal Stockholm auf Google Maps aus der Vogelperspektive an. Unser Stockholm Kajak Abenteuer ist absolut perfekt für jedes Level und bietet die ideale Mischung aus Sightseeing und Spaß.

    Weiterlesen

    Schwimmen: Strände und Bäder 

    Ein Wort. Überall. Es ist kein ungewöhnlicher Anblick, Menschen in der Stadt zu sehen, die nach einem Picknick zu einem kleinen Steg rennen und ins Wasser hüpfen. Aber einige besonders nennenswerte Orte sind Långholmsbadet, Hagaparken und Fredhäll. Falls du Kinder hast und gerne ein öffentliches Freibad besuchen möchtest, ist Eriksdalsbadet genau das Richtige für euch. Es gibt auch eine wirklich gute Food Hall (Teatern) gleich um die Ecke, wo man nach dem Schwimmen lecker essen kann!

    Weiterlesen

    Picknick

    In Stockholm gibt es unzählige Möglichkeiten zu picknicken. Wenn du das Gefühl haben möchtest, im Wald und nicht in der Stadt zu sein, dann ist Djurgården, der größte Park Stockholms und der erste nationale Stadtpark der Welt, ein gute Wahl. Zum Essen gehst du zum Humlegården (Hopfengarten), der auf Östermalm liegt, ganz in der Nähe von Östermalms Saluhall (der beste Ort, um Zutaten für ein traditionelles schwedisches Picknick zu bekommen). Ein OURWAY Favorit ist der Vitabergsparken auf Södermalm, wo die Hipster leben. Hier bekommst du drei Dinge auf einmal: Essen, Natur und du kannst Leute beobachten. Es wird immer Kubb oder Boule gespielt, und wenn du höflich fragst, darfst du bestimmt mitmachen.

    Weiterlesen

    Inselhüpfen im Schärengarten

    Wenn du im Sommer ein wenig Zeit unter den Schweden verbracht haben solltest, wirst du mit Sicherheit zu einem ihrer Sommerhäuser im Archipel eingeladen. Stell dir Tausende von Inseln vor, die fast alle mit winzigen, sehr schwedisch aussehenden Holzhäusern geschmückt sind. Aber du musst nicht zwingend einen Schweden kennen, um das Archipel zu genießen, denn es gibt keinen Mangel an Booten und Fähren, die dich dorthin bringen. Bleibe einen Tag oder mehrere, einige der größeren Inseln haben ihre eigenen dauerhaften Wohnsiedlungen. Du kannst hier picknicken, schwimmen, angeln oder durch die Straßen laufen, in einer der vielen Bäckereien einen Kaffee trinken oder in den urigen kleinen Bistros essen. Den Schärengarten solltest du nicht verpassen. Einige bemerkenswerte Inseln sind Sandhamn, Finnhamn, Möja und Grinda. Entscheide dich für ein Ziel und fang an, deinen Ausflug zu planen.

    Weiterlesen
    11

    Aktivitäten mit Kinder

    Gröna Lund

    Wenn du Kinder mit nach Stockholm bringst und auf der Suche nach unterhaltsamen Aktivitäten bist, muss Gröna Lund ganz oben auf deiner Liste stehen. Das ist ein Themenpark der Jahrhundertwende mit vielen verschiedenen einzigartigen Fahrgeschäften. Probiere auch auf jeden Fall einige Geschicklichkeitsspiele aus. Möglicherweise wirst du mit einem Schokoriegel in Kindergröße nach Hause gehen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Tekniska Museet

    Ein stiller Held der Kinderunterhaltung in Stockholm. Hier gibt es permanente Ausstellungen, die Spaß machen und lehrreich sind. Alle paar Monate gibt es neue Spezialausstellungen mit verschiedenen Themen. Eine davon befasste sich mit der Geschichte der Videospiele, und man hatte die Möglichkeit, einige der besten Spiele aller Zeiten zu spielen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Junibacken

    Ein weiteres interaktives Museum, das diesmal Astrid Lindgrens Geschichten gewidmet ist (denke an Pippi Langstrumpf). Junibacken hat wirklich großartige Arbeit geleistet, damit sich dieses Museum so anfühlt, als würdest du direkt in die Seiten von Astrids berühmten Büchern und in die Werke anderer Schriftsteller eintauchen. Besuche Junibacken vor oder nach dem Vasa-Museum, um die Kinder bei Laune zu halten.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    12

    Parks & Grünanlagen

    Wenn es Sommer ist, kannst du sicher sein, dass die Einheimischen nach der Arbeit oder an den Wochenenden ein Ziel haben: So viel Sonne wie möglich tanken! Normalerweise mit Freunden, einem Grill, ein paar Drinks, etwas Musik und einem Spiel Kubb (ein Muss). Hier sind einige unserer Lieblingsorte:

    Humlegården

    Inmitten der Östermalm wurde dieser Park ursprünglich als königlicher Garten genutzt, in dem Obst, Gewürze und Hopfen angebaut wurden. Dies ist der perfekte Ort, um einen Spaziergang zu machen und sich zu entspannen.

    Tantolunden

    In einigen Parks in Stockholm wirst du etwas Besonderes bemerken – sie sind oft übersät mit hübschen kleinen Häuschen mit wunderschönen Gärten. Diese werden vom Staat an Leute, die in der Stadt leben vergeben (die Warteliste ist lang!) und keinen Garten haben. In Tantolunden kannst du entlang der schönsten dieser Gärten spazieren, den Park genießen und sogar ein bisschen Frisbee-Golf spielen, wenn du Lust hast.

    Rålambshovsparken

    Die Stockholmer sagen kurz „Rålis“. Dieser Park, der auf Kungsholmen gelegen ist, ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Hier kannst du eine Runde Fußball, Boule, Beachvolleyball oder Softball spielen oder den Skatepark besuchen. Letzterer ist angeblich bei hippen Eltern am frühen Morgen genauso beliebt wie bei coolen Kids am Tag. Der atemberaubende Blick auf den Riddarfjärden (Mälarsee), das Stockholmer Rathaus und Gamla Stan ist ein zusätzliches Extra, während du dein Picknick genießt.

    12

    Impressive Ansichtspunkte

    Es gibt wirklich keinen Mangel an Instagram-würdigen An- und Aussichten in Stockholm! Die ganze Stadt sieht so aus, als wäre sie genau dafür gemacht. Zum Beispiel gibt es keine häßlichen Wolkenkratzer (nur drei bis vier etwas größere moderne Gebäude aus den 70ern). Hier sind einige unserer Favoriten, um dir die Auswahl zu erleichtern:

    Gamla Stan

    Ein wunderschönes Fotomotiv reiht sich hier an das nächste! Damit ist Gamla Stan ein perfekter Startpunkt für deine Instagram-Tour. Du kannst hier wirklich nichts falsch machen, aber falls du ein paar Aufnahmen ohne viele Leute machen möchtest, müßtest du früh hier sein, denn gegen 9 Uhr geht hier die Post ab.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Skepsholmen

    Die Insel Skeppsholmen liegt 5 bis 10 Gehminuten von Gamla Stan entfernt und bietet die besten Aussichten auf Gamla Stan und den Königspalast. Komme am besten früh morgens hierher oder wenn die Sonne untergeht. Es gibt auch einige andere großartige Ausblicke, die du fotografieren kannst, wenn du am Rand der Insel entlang läufst.

    Fjällgatan

    Für den besten Panoramablick auf die Stadt solltest du den Aussichtspunkt Fjällgatan besuchen, der sich im Osten auf der Södermalm befindet und etwa 15 Gehminuten von Gamla Stan entfernt ist. Wenn du im Sommer kommst, gibt es auch Kreuzfahrtschiffe zu sehen (und zu fotografieren, falls du sie magst).

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Monteliusvägen

    Weitere 15 Minuten zu Fuß von Gamla Stan entfernt, nur dieses Mal geht es auf der Södermalm nach Westen. Dieser 500m lange Weg bietet einen fantastischen Blick auf den Mälarsee, und hier findest du nur etwa 5% der Besucher im Vergleich zu fast allen anderen Insta-Spots der Stadt.

    Skinnarviksberget

    Ein 10-minütiger Spaziergang nordöstlich von Gamla Stan führt dich zu einem felsigen Hügel mit Blick auf die Stadt. Perfekt für einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.

    13

    Die Versteckten Schätze Stockholms

    Stockholm’s Tunnelbana

    Wenn du mal etwas länger in Stockholm sein solltest und mit wenig Aufwand ein Abenteuer erleben möchtest, dann erkunde die Stockholmer U-Bahn (Tunnelbana). Sie ist als längste Kunstausstellung der Welt bekannt, und jede Station ist ein einzigartiges Kunstwerk. Es gibt einige Stationen, die besonders beeindruckend sind, wie z.B. Kungsträdgården und Solna Centrum.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Mäster Mikaels gata

    Diese charmante kleine Straße, gesäumt von bunten Holzhäusern, erhielt ihren Namen 1939, nach Mikael Reissuer, einem Vollstrecker der Stadt im 17. Jahrhundert. Die Häuser, von denen die meisten im 18. Jahrhundert gebaut wurden, vermitteln den Bewohnern der Stadt heute eine Vorstellung davon, wie man früher in Stockholm gewohnt hat.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Nystekt Strömming

    „When in Rome do as the Romans“ ist der Aufruf für alle Reisenden, die Rom besuchen. In Stockholm gilt das Gleiche für Nystekt Strömming. Kürzlich nach Gamla Stan umgezogen, verkauft diese Imbissbude seit fast 20 Jahren frisch gefangenen Hering, der paniert und gebraten wird. Wenn du einen Eindruck davon bekommen möchtest, wie Schwedens Gerichte zum Mitnehmen aussahen, bevor es fast Food Food gab, ist Nystekt Strömming genau der richtige Ort dafür.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Nordiska Museet (Das Nordische Museum)

    Gebaut als eine Art Arche zur Aufbewahrung von Schwedens traditionellen Artefakten. Es ist das Herz und die Seele dessen, was Schweden einzigartige Kultur ausmacht, von Mode über Traditionen bis hin zu Schmuck und allem, was dazwischen liegt. Es befindet sich direkt neben dem Vasa-Museum auf der Insel Djurgården.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    14

    Aktivitäten Ausserhalb der Stadt

    Erweitere deinen Stockholm-Horizont mit ein paar Vorschlägen von uns, falls du etwas mehr Zeit in der Stadt verbringst:

    Uppsala

    Die viertgrößte Stadt Schwedens galt in der Vergangenheit mit einem großen Tempel, der den altnordischen Göttern gewidmet war, als die Wiege aller heidnischen Verehrung in Schweden. Die Stadt hat sich längst dem Studieren verschrieben. Die Universität von Uppsala ist eine der größten und ältesten des Landes. Bring unbedingt deine Kamera und Wanderschuhe mit, da die ganze Stadt Uppsala sich wie Stockholms Gamla Stan im Großformat anfühlt. Hier findest du auch eine Reihe kleiner Museen und eine der ältesten und schönsten Kathedralen Schwedens.
    Du erreichst Uppsala mit SJ (Fernzug), Pendeltåg (dem Regionalzug) und Flixbus.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Drottningholm & Drottningholm Schloss

    Obwohl Schloss Drottningholm nicht die offizielle Residenz der königlichen Familie ist, wohnen hier der derzeitige König und die derzeitige Königin. Es wurde im 17. Jahrhundert erbaut und diente bis in die 1900er Jahre als Sommerresidenz des königlichen Hofes. Drottningholm ist ein UNESCO-Weltkulturerbe, vor allem dank des wunderschön erhaltenen Königsschlosses, des chinesischen Pavillons, des Theaters und der Gärten, die von Versaille inspiriert wurden, und all das ist an einem klaren Tag im Sommer genauso atemberaubend wie im Winter, wenn Schnee liegt.
    Wie du hierher kommst? Das hängt davon ab, wo du dich in der Stadt befindest. Am besten steigst du in die grüne U-Bahn-Linie nach Brommaplan, steigst dort aus und gehst zum Busterminal (etwa eine Minute zu Fuß links vom Bahnhof). Das mag erstmal kompliziert klingen, aber es strömen jeden Tag viele Menschen zum Busterminal, denen du einfach nur folgen musst. Checke SL für U-Bahn- und Busnummern bevor du losfährst.
    Du hast von einer Fähre nach Drottningholm gehört? Sie fährt in den Sommermonaten täglich von Stadshuskajen (am Stockholmer Rathaus) ab. Die malerische Fährfahrt über den Mälarsee dauert ca. 50 Minuten und ist eine wirklich schöne Option an einem sonnigen Tag! Schau bei Strömma nach weiteren Informationen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Gripsholm & Gripsholm Castle

    Gripsholm & Gripsholm Schloss: Ein perfekter kleiner Tagesausflug. Du startest mit einem SJ-Zug und fährst dann mit einem Bus weiter nach Gripsholm. Ein kurzer Spaziergang von der Bushaltestelle bringt dich zu einem Schatz, dem Schloss Gripsholm, einem absolut atemberaubenden alten Schloss aus dem Jahr 1709. Einst die Hauptresidenz des königlichen Hofes, ist es heute ein wunderschön erhaltenes Museum, in dem Kunstwerke, Wandteppiche, Rüstungen und der berüchtigte „schlecht ausgestopfte Löwe“ (der allein schon fast einen Besuch wert ist) ausgestellt sind.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Vaxholm

    Vaxholm, oft als Hauptstadt des Archipels und als perfektes Ziel für einen Tagesausflug genannt, liegt nur eine Stunde von Stockholm entfernt. Nimm die Fähre und fahre durch den Stockholmer Schärengarten, um diese reizvolle Küstenstadt zu erkunden, in der die berühmte, um 1500 erbaute Festung Vaxholm neben Fischerhütten, kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants thront.
    Die Fähre nach Vaxholm fährt von Ende April bis Anfang November täglich von Strandvägen, Anlegestelle 14, ab. Die landschaftlich reizvolle Fahrt durch die Stockholmer Schären dauert ca. 50 Minuten. Einzelheiten erfährst du bei Strömma.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Sigtuna

    Sigtuna: Die erste Stadt des schwedischen Königreichs wurde vom großen Wikingerkönig Erik dem Siegreichen um das Jahr 970 gegründet. Heute kannst du eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um mittelalterliche Kirchen, Ruinen, Burgen und Runensteine aus dem Wikingergebiet zu besichtigen. Das am Mälaren-See gelegene Sigtuna ist so malerisch und charmant, dass es die Chinesen dazu inspirierte, eine Kopie der Stadt zu bauen, als sie die Vororte von Shanghai erneuerten. Falls du die schwedische Landschaft erkunden möchtest, ist dies ein großartiger Ausgangspunkt – vergiss nicht, deine Kamera mitzubringen!
    Du kannst mit dem Pendeltåg (Pendlerzug) und dem Bus nach Sigtuna gelangen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    15

    Einkaufen

    Du suchst das perfekte Geschenk für jemanden zu Hause oder möchtest dir einfach nur etwas gönnen? Zu den typischen Souvenirs gehören Dala-Pferde, bunte Zuckerstangen und sogar geräuchertes Rentierfleisch. Wonach auch immer du suchst, hier sind einige Tipps von uns:

    Interessante Einkaufsstrassen 

    Biblioteksgatan

    Die „Bibliothekstraße“ ist Teil von Bibliotekstan auf Norrmalm. Hier findest du schwedische und internationale Luxusmarken einschließlich Prada, Gucci usw., und es gibt auch einige empfehlenswerte Restaurants und Bars – hier kannst du Geld ausgeben bis die Kreditkarte raucht!

    Birger Jarlsgatan

    Eine der längsten Straßen Stockholms ist nach dem Gründer Stockholms Birger Jarl benannt und befindet sich in Bibliotekstan. Hier findest du viele internationale und lokale Labels. Die Birger Jarlsgatan ist die perfekte Ergänzung zu einer extravaganten Shoppingtour.

    Drottninggatan

    Eine riesige Straße nur für Fußgänger. Man sagt, sie sei Stockholms Antwort auf die Oxford Street in London (aber ehrlich gesagt kann man die beiden Straßen nicht wirklich miteinander vergleichen). In der Drottninggatan kannst du shoppen bis zum Umfallen. Hier findest du sowohl die wichtigsten europäischen und internationalen Marken als auch einige lokale Shops.

    Kaufhäuser

    NK

    1915 von Josef Sachs mit der Vision gegründet, „das großartige Kaufhaus NK soll ein kommerzielles und kulturelles Theater sein – eine zeitgenössische Bühne“. Seine Vision ist wahr geworden – bei NK findest du die besten Marken von Mode über Lebensmittel und mehr.

    Åhlens

    Schwedens größtes Kaufhaus. Ähnlich einer raffinierteren Version eines hochwertigen amerikanischen Einkaufszentrums. Es gibt drei davon in der Stadt, aber wir empfehlen dir, zu Åhlens City zu gehen, das sich im Herzen des Stadtzentrums befindet. Erschwingliche Einkaufsmöglichkeiten mit einem örtlichen Supermarkt im Erdgeschoss.

    Sturegallerian

    Dieses exklusive Einkaufszentrum ist berühmt dafür, das historische Sturebadet Spa zu beherbergen, das 1885 eröffnet wurde und Stars wie Greta Garbo und Könige wie König Oscar II. als Gäste begrüßen durfte. Heute ist das Spa von Modeboutiquen, Restaurants und Cafés umgeben.

    Eigenständige marken

    Mini Rodini

    Eine schwedische Marke für Kinderbekleidung, kreiert von der Illustratorin und Künstlerin Cassandra Rhodin. In kurzer Zeit (alles begann im Jahr 2006) hat sich Mini Rodini zu einer der am schnellsten wachsenden Kindermarken Schwedens entwickelt. Ihre Entwürfe sind skurrile kindliche Fantasien, die erfasst und zu entzückenden kleinen Teilen verarbeitet wurden.

    House of Dagmar

    House of Dagmar wurde von drei Schwestern gegründet, die durch ihre Großmutter Dagmar inspiriert wurden. Sie war eine Schneiderin mit einem unglaublichen Sinn für Qualität und Handwerkskunst, was bis heute diese schwedische Damenmode vom Feinsten prägt.

    Fjällräven

    Fjällräven, schwedisch für Polarfuchs, wurde 1960 gegründet. Das Unternehmen ist auf Bekleidung und Rucksäcke spezialisiert. Dieser Rucksacktyp ist einer der bekanntesten, die derzeit erhältlich ist, und du hast mit Sicherheit während deines Besuchs einige davon gesehen.

    Schwedisches Innendesign

    Über

    Skandinavisches Design ist schlicht, aber keineswegs einfallslos. Das gesamte schwedische Design ist aus einer gemeinsamen Stimme hervorgegangen, die die schwedische Innovation im Laufe der Zeit vorangetrieben hat. Schwedisches Design transformiert die Elemente in Kunst für dein Zuhause.

    Nisse Strinning ist einer von vielen talentierten Schweden. Er war ein Architekt, der sich dem Design verschrieben hat, und er ist am besten bekannt für das String-Bücherregalsystem, das bis heute äußerst beliebt ist. Es gibt mehrere Orte und Läden, die sich mit Schwedens Beiträgen zur Welt des Designs befassen, darunter:

    Designtorget

    Designtorget ist der Ort, an dem du neues schwedisches und skandinavisches Design entdecken kannst. Ein Ort, der eine einzigartige Vision verfolgt, eine, die den kreativen Geist nährt. Hier findest du nicht nur renommierte Marken, sondern es werden auch aufstrebende Designer unterstützt, indem regelmäßig Wettbewerbe ausgeschrieben werden, bei denen angehende junge Designer ihre Produkte einreichen können. Wenn die Jury der Ansicht ist, dass die Entwürfe den geltenden Standards entsprechen, werden sie in das Sortiment aufgenommen. Derzeit gibt es vier Standorte in ganz Stockholm.

    Schwedisches Innendesign (Fortsetzung)

    Svenskt Tenn

    Svenskt Tenn befindet sich auf der Östermalm und ist seit der Gründung im Jahr 1924 eine Institution in Stockholm. Dieses Geschäft hat das alleinige Recht an einem der bedeutendsten schwedischen Designer, Josef Frank. Josef war ein gebürtiger Österreicher mit jüdischer Herkunft, der 1933 vor der wachsenden nationalsozialistischen Bewegung geflohen war. Seine Drucke stehen im Gegensatz zu dieser dunklen Zeit, sie sind hell und farbenfroh. Aber schau sie dir am besten persönlich an, denn sie sind bis heute etwas Besonderes. Das Geschäft gibt nur zwei Drucke pro Jahr heraus, wobei die Drucke des Vorjahres aus dem Verkehr gezogen und mehrere Jahre wieder unter Verschluss gehalten werden.

    Nordiska Galleriet

    Ursprünglich die Vision eines Bauernsohnes im Jahr 1912, der das Potenzial dieses großen Gebäudes im Stockholmer Handelszentrum erkannte, in dem Kunst und Antiquitäten versteigert werden sollten. Nach Abschluss des Baus wurde die Idee verworfen und stattdessen ein Laden für hochwertige Möbel und Autos gegründet. Dies ging so weiter, bis seine Schwester das Unternehmen übernahm und es zu dem machte, was es heute ist – Stockholms ultimatives Designgeschäft mit einer umfangreichen Auswahl an hochwertigem Innendesign aus Schweden und der ganzen Welt.

    16

    Essen & Trinken

    Über die Esskultur in Schweden gibt es unglaublich viel zu sagen. Wir könnten darüber sprechen, wie unterschiedlich sie von Altersgruppe zu Altersgruppe ist, was man zu Hause oder in Restaurants isst oder über alte Traditionen und neue Trends. Dafür ist hier nicht genug Platz, aber wir geben dir mal einen Überblick. In Stockholm gibt es auf jeden Fall einige der besten Mittelklasse- bis High-End-Restaurants der Welt.
    Stockholms jüngere Generation interessiert sich stark für pflanzliche Optionen, daher wirst du hier als Vegetarier oder Veganer keine Probleme haben. Die meisten Restaurants bieten mindestens ein bis zwei Gerichte an, die auf diese Bedürfnisse zugeschnitten sind. Nur kann es schwierig sein, günstige Optionen zu finden, was bedeutet, dass ein Essen durchschnittlich mindestens 200 SEK (19 Euro) kostet. Es sei denn, du bist auch mit „Korv med Bröd“ (Wurst mit Brot) oder Falafel zufrieden, die hier übrigens wirklich gut sind.
    Auf unserer Website findest du eine umfassende Liste von Cafés und Restaurants. Hier sind nur einige unserer Favoriten:

    Cafés – for the best fika

    Rosendals Trädgård

    Das Café befindet sich auf der Insel Djurgården inmitten der Gewächshäuser, in denen einige der schönsten Pflanzen und Blumen der Insel wachsen. Rosendals Trädgård ist ein verstecktes Juwel. Die Umgebung allein ist die Reise wert, und das Gebäck ist unwiderstehlich.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Bageri Petrus

    Bei der Fika dreht sich alles um Kaffee und Kanelbulle (Zimtschnecke), und beides ist hier fantastisch.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Vete-katten

    Die meisten Stockholmer waren hier schonmal. Vete-Katten ist berühmt für seine Backwaren und sein historisches Ambiente. Wenn du in der Innenstadt bist und eine Pause brauchst, dann komm hierher!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Restaurants – Cheap eats

    La Neta

    Mexiko ist weit weg, aber zum Glück hat jemand einen guten Mexikaner in Stockholm aufgemacht. La Neta ist ein lokaler Favorit.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Flippin Burgers

    Ein Unternehmen, das in Stockholm die Burger-Renaissance auslöste. Flippin Burgers beschloss, kein Franchise-Unternehmen zu betreiben, um seine Seele nicht zu verlieren. Die Burger sind einfach spitze.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Günters Korv

    Wenn du in Stockholm bist, wirst du sofort bemerken, dass Korv (Würstchen/Hot Dogs) hier eine große Sache ist. Es gibt überall Hot Dog-Stände, aber Günters überzeugt ohne Schnickschnack mit seinen guten Korv.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Restaurants – mid-range

    Pelikan

    Für traditionelle schwedische Gerichte wie Fleischbällchen zu einem sehr vernünftigen Preis ist das Pelikan eine gute Wahl. Dieses Restaurant ist eine Institution und wirklich einer der besten Orte in der Stadt, um deinen Hunger zu stillen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Meatballs for the People

    Sehr beliebtes Restaurant für, du ahnst es, Fleischbällchen! Hier gibt es sogar Fleischbällchen für diejenigen, die kein Fleisch essen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Supper

    Bei Supper sollst du gemeinsam mit anderen die verschiedenen Geschmackserlebnisse teilen. Also wenn dir nicht nach Teilen zumute ist, dann ist dies möglicherweise nicht das richtige Restaurant für dich. Supper ist südamerikanisch inspiriert, und die lebendige Atmosphäre und die verschiedenen kleineren Gerichte sind etwas ganz Besonderes!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Restaurants – Lyxury & Michelin

    Punk Royale Cafe

    Das Punk Royale Cafe ist ein gehobenes Restaurant mit dem gewissen Etwas. Wenn du überrascht werden möchtest, dann komm hierher. So etwas hast du noch nicht erlebt!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Ekstedt

    In diesem Restaurant erlebst du eine Zeitreise in das alte Schweden. Stelle dir harte Kämpfe mit den Elementen um einzigartige Zutaten vor, die nun fachmännisch zubereitet und in einem gemütlichen Ambiente serviert werden. Eine wirklich wunderbare Wahl für ein Restauranterlebnis.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Frantzen

    Frantzen, eines der besten Restaurants des Nordens, ist ein gefeiertes Drei-Sterne-Michelin-Restaurant. Schau dir einfach die vielen Videos im Internet an und du wirst verstehen, warum.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    17

    Bars & Nachtleben

    Deine Füße schmerzen vom vielen Gehen über Kopfsteinpflaster, deine Finger tun weh vom vielen Knipsen, und dein Kopf ist voll von Eindrücken. Zeit, sich zu entspannen! Alles, was du brauchst, sind ein gutes Getränk und der passende Ort dafür! Keine Angst! Stockholm hat genau das Richtige für deine Bedürfnisse.

    Es gibt eine Bar für jeden Bedarf und erstklassige Drinks. Alkohol wird hier sehr ernst genommen, es gibt eine blühende Craft Beer-Szene, unglaubliche Weine und einige der besten Spirituosen und Cocktails in ganz Europa. Aber wir hoffen, du bist nicht allzu müde, denn wenn du mit den Stockholmern feiern willst, dann ist die beste Zeit dafür zwischen 21 und 3 Uhr.

    Omnipollos Hatt

    Der perfekte Ort, um einen Nachmittag zu beenden. Tolle Craft-Biere und außergewöhnliche Pizza. Wir können das monatliche Angebot und das Bier Slushie nur wärmstens empfehlen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Ugglan

    Vielleicht bist du der Typ, der um zu entspannen ein bißchen Entertainment braucht. Dann komm ins Ugglan! Wolltest du schon immer herausfinden, wer unter deinen Freunden nach ein paar Drinks der Beste im Shuffleboard ist? Oder vielleicht der beste Flipperspieler?

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Mälarpaviljongen

    In Stockholm sind im Sommer alle draußen am Wasser. Komm zum Mälarpaviljongen, um einen herrlichen Blick auf die Stadt zu genießen. Dazu passt ein Glas Sekt perfekt, wie wir finden.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Pharmarium

    Einst Stockholms erste Apotheke, heute eine der besten Cocktailbars der Stadt. Die gesamte Bar ist mit der originalen Einrichtung und den Zutaten ausgestattet, die zur Herstellung von Rezepten verwendet wurden. Wirklich cool.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Le Hibou (Bank Hotel)

    Das neu eröffnete Le Hibou hat einen Pariser Touch, strahlt Eleganz aus und serviert einige der göttlichsten Cocktails in ganz Stockholm. Diese Bar sieht aus, als käme sie direkt aus einem Bond-Film.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Fashing

    Eine berühmte Jazzbar im Herzen Stockholms, die von aufstrebenden lokalen Talenten bis zu internationalen Stars alles bietet.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Stampen

    Ist die andere berühmte Jazz-Bar, diese befindet sich jedoch in Gamla Stan. Sie ist einen Besuch wert, wenn du in der Gegend bist. Ein großartiger Ort, um Leute zu treffen.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Berns

    Mit Kronleuchtern aus dem 19. Jahrhundert einer der stilvollsten Clubs, die du wahrscheinlich jemals gesehen hast. Er zieht auch einige große Namen an, also wundere dich nicht, wenn du einem Star über den Weg läufst.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Slakthuset

    Dieser Club liegt im alten Schlachthofviertel in einem alten Schlachthaus. In drei separaten Bereichen wird unterschiedliche Musik gespielt, und im Sommer ist die Dachterrasse geöffnet.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Trädgården

    Eine Institution. Diesen Club kann man fast schon als Vorort von Stockholm bezeichnen. Komm im Sommer früh, dann ist die Warteschlange nicht so lange.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Mosebacketerrassen

    Spektakuläre Aussicht auf Stockholm, Live-Musik und Bier – was will man mehr? Mosebackterassen ist ein klassischer Biergarten auf Södermalm. In einer schönen Sommernacht gibt es nichts Besseres!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    18

    Hotels in Stockholm

    Wenn du nach Stockholm kommst und eine Unterkunft suchst, dann können wir dir schonmal sagen, dass es hier kein wirklich schlechtes Hotel gibt. Jedenfalls haben wir es bisher nicht gefunden. Stockholm ist in allen Preiskategorien ein Paradebeispiel für hervorragende Leistungen. In einigen Kategorien schneiden die Unterkünfte möglicherweise etwas zu gut ab (wahrscheinlich hast du noch nie vergleichbar schöne Hostels in einer anderen Großstadt gesehen). Dieses hohe Qualitätsniveau hat einen Nachteil, nämlich, dass Stockholm bekanntermaßen ziemlich teuer ist. Daher solltest am besten mindestens 6 bis 12 Monate im voraus buchen.

    Hotels – On a budget

    Mälardrottningen Hotel

    Das Schiff von 1924 wurde zu einem Hotel umgebaut und liegt jetzt am Mälarsee im Herzen der Stadt. Mälardrottningen ist seinen Preis wert und bietet eine der besten Aussichten auf die Stadt am Morgen und am Abend.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Lilla Rådmannen

    Perfekte Lage in Norrmalm, in Gehweite zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und vor allem zu vielen großartigen Restaurants. Eine tolle Option für Familien.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Hotels – mid-range

    NOFO hotel

    NOFO Hotel: Ein Hotel, das das Gefühl von Södermalm perfekt einfängt. Es ist einfach traumhaft und liegt in einer sehr angesagten Gegend.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Hotel Sven Vintappare

    Ein Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert in Gamla Stan. Wenn du mittelalterliches Ambiente mit einem Hauch Luxus suchst, dann bist du hier genau richtig.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Scandic No.53

    Das Hotel liegt direkt im Stadtzentrum, nur einen kurzen Spaziergang vom Stockholmer Hauptbahnhof entfernt. Geschäfte, Sehenswürdigkeiten und gute Restaurants gleich nebenan. Genieße den bezaubernden Innenhof oder besuche das benachbarte Café Vete-Katten.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Hotels – luxury

    Grand Hotel

    Grand Hotel: Ohne Zweifel das berühmteste und luxuriöseste Hotel in ganz Stockholm. Allein von außen sieht es schon unglaublich elegant aus!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    At Six Hotel

    Wie die Website behauptet „Luxus mit einem Twist“. Wenn du dich für modernes schwedisches Design interessierst, dann bist du hier richtig.

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Diplomat Hotel

    Frühstück mit Aussicht gefällig? Dann ist dieses stilvolle und elegante Hotel genau das Richtige für dich. Das Hotel liegt am Strandvägen, nur einen Katzensprung von der grünen Insel Djurgården und dem lebhaften Stadtzentrum entfernt. Wirklich perfekt!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    19

    Events

    Ein Besuch in Stockholm ist für sich genommen schon eine unglaubliche, aufregende und inspirierende Erfahrung, und dennoch können diese Festivals noch zusätzlich eine große Anziehungskraft darstellen:

    Food & Wine Festival, Februar

    Weinprobe und Essen, genau das Richtige, solange es noch kalt ist.

    Korvfestivalen, March

    Eine absolute Notwendigkeit für das Leben in Stockholm, die bescheidene Korv bekommt ein Festival, das sie zu Recht verdient, ein bisschen verrückt, aber zu 100% lecker.

    Parkteatern (Park Theater, den ganzen Sommer

    Gibt es seit 1942 in der einen oder anderen Form und den ganzen Sommer über an verschiedenen Orten in der Stadt. Hier wird alles gezeigt von Musik bis hin zu darstellenden Künsten.

    Taste of Stockholm, June



    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Midsummer, June

    Einer der wichtigsten Tage im schwedischen Kalender. Falls du Freunde in Schweden hast, solltest du versuchen, Ende Juni eine Einladung zu einer örtlichen Party zu erhalten. Ansonsten ist Skansen (im Djurgården gelegen) der perfekte Ort, um wahrhaft einzigartiges Schwedischsein zu erleben.

    Stockholm Straßenfestival, Juli/August

    Ein verrücktes unterhaltsames Straßenfest in Kunsträgården. Eintritt frei!

    Stockholm Pride, August

    Der Pride-Park befindet sich auf Östermalm und ist für die Dauer der Pride-Woche geöffnet. Die größte Veranstaltung ist die Pride Parade, die am Samstag stattfindet. Eine ganze Woche, um sich gemeinsam mit der LGBT-Gemeinschaft zu freuen!

    Bildnachweis: OURWAY Tours

    Stockholm Culture Festival, August

    Jeder Stockholmer liebt das Kulturfestival. Wichtige Teile der Stadt sind für den Verkehr gesperrt, und in den Strassen gibt es Kunst, Musik und Essen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, das Essen jedoch nicht.

    Weihnachtsmärkte, November-Dezember

    Das Beste am Winter sind die vielen Weihnachtsmärkte. Die Standorte wechseln wöchentlich. Hier erfährst du, was wo und wann angeboten wird.